Abenteuer Lottery

Aus How to be a Hero
Dies ist die aktuellste Version dieser Seite. Sie hat keine bestätigte Version.
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kennt ihr dies auch? Ihr habt eine tolle Geschichte für eure Spieler geplant mit großen Abenteurern und packender Story, aber eure Spieler machen es (oft ungewollt) zunichte und schlagen andere Wege ein? Hattet ihr jemals das Problem eine gute Geschichte mit Anfang und Ende zu haben, doch fehlt euch die Mitte des Abenteuers? Dann kann ich euch mit diesem kleinen Trick weiter helfen. In meiner P&P Gruppe wird dies immer die "Abenteuer Lottery" genannt.


Wie funktioniert es?

Beim Start eures Abenteuers oder bei einer beliebigen Session bittet ihr eure Spieler auf Kärtchen (bei Discord oder Online-Sessions einfach per DM) eine positive Sache oder eine negative Sache zu schreiben, die sie sich von dem Abenteuer erwarten bzw. befürchten. Die Spieler dürfen dabei soviele Kärtchen in einen Behälter tun wie sie möchten, jedoch müssen positive und negative Sachen immer im Paar abgegeben werden. Danach kann der Spielleiter zufällig ein Kärtchen ziehen und diese Ideen in kurze Abenteuer einbauen, die zwischen einer großen Story Mission und der nächsten spielt.

Beispiel: Ein Spieler schreibt als positive Sache auf, dass er gerne mehr Gold hätte und als negative Sache, dass er gegen keine Spinnen kämpfen möchte.


Was bringt sich die Abenteuer Lottery?

Dieser kleiner Trick dient zur Überbrückung von einer großen Geschichte zur nächsten oder um euch als Spieleleiter Zeit zu geben, die nächste große Geschichte vorzubereiten. Zudem könnt ihr so eure Spieler, ihre Ideen und Wünsche in die Geschichte miteinbeziehen. Und wer weiß? Vielleicht hat ja der ein oder andere Spieler genau die Idee, die euch für eure Geschichte hilft.