Diskussion:Levelsystem

From How to be a Hero
Jump to: navigation, search

M: Ich finde die Idee cool den Charakteren nur neue Fähigkeiten zu erlauben die sie auch ausspielen oder in einem Abenteuer erfahren. Zum Beispiel bei dem letzten Morriton Manner als Simon Dämonologie gelevelt hat, weil sie im vorherigen Teil Rituale und Co begegnet sind. Könnte aber etwas was sein wie: Charakter X merkt im Spiel der Gruppe fehlt jemand der Redegewandt ist. Da es niemand anders versucht und er sogar Spaß daran hat, versucht er dauernd NPC zu überzeugen oder redet generell sehr viel mit ihnen. Dann hat er die Chance beim nächsten Lvl-up seine Fähigkeitspunkte in einen neuen Skill "Redegewandtheit" zu investieren.

M: Allerdings sollte es eher optional sein, da es sonst für Neulinge etwas komplex werden könnte.

Sehr coole Anregung, wenn du das in Regeln fassen kannst bin ich da sehr offen.

M: Alles klar ich schreib mal was zusammen


M: Eine weitere Frage die sich mir gestellt hat: Ist es nicht unfair beim leveln die Restriktion mit den 0-20, 21-80 und 81-200 zu setzen und bei dem erstellen des Charakters nicht? Denke Powerplayer können das easy ausnutzen. Nicht jeder wird versuchen spannende Charaktere wie die Bohnen zu erstellen. Und es ist auch einfach ein Nachteil einen Skill nicht beim erstellen auf mindestens über 100 zu bringen, weil man im Nachhinein einfach doppelt so viele Punkte investieren muss.

Der Gedanke ist mir auch im Kopf rumgeschwirrt, bloss hab ich keine Ahnung was Hauke sagen wird wenn wir sein System so übern Haufen werfen würden. Mal sehen.

M: Naja ich habe halt bedenken, dass es so wie es ist nicht wirklich funktioniert. Zumindest nicht bei allen Spielern. Vielleicht gibt es ja andere Möglichkeiten es zu regulieren.


Und Vielen Dank fürs korrigieren...

M: Kein Problem aber woher weißt du, dass ich das war :D bei mir steht da nur irgendwas von wegen Nutzer hat mit dran gearbeitet.

Das sind die geheimen Kräfte eines Murmelgrumpfs






Die beiden neuen Ansätze find ich echt super. Mit ein wenig Feinschliff könnte da echt was draus werden. Falls ihr noch neue Ansätze habt seid ihr gerne dazu eingeladen diese auch darzulegen

Benutzerin:Murmelgrumpf


Finde ich auch gut, allerdings sollen Fähigkeiten glaub bis maximal 200 gehen. Gibt es dazu auch einen Ansatz beim "Alternatives Levelsystem"?

Außerdem sollte man das Wort misslingt austauschen und einfach erklären wie die Probe in diesem Fall gelingt.


Wird eine Fähigkeit eingesetzt erhält man eine 10% Bonus bei einem Erfolg und ein 5% Bonus bei einem Misserfolg, für die jeweillige Fähigkeit. Ab 60% kann nur noch mit einem Erfolg ein Bonus von 5% erzielt werden. Maximum ist 90%. Sollte diese Fähigkeit noch nicht erlernt sein, bekommt man bei einem Erfolg 30%. Allerdings muss hierfür eine Lernbasis vorhanden sein.

Würde vielleicht schrieben "Wird eine Fähigkeit häufig eingesetzt ..." und evtl noch dazu schreiben dass es im Ermessen des GM's liegt das zu beurteilen.

Und was ist in dem Fall ein Erfolg und was ein Misserfolg?


Schreibe auch gerne selbst etwas um, aber möchte niemandem auf die Füße treten.

Benutzer:Madness

Fehlerhafter Link: Seite <--> Diskussion

Der Diskussionsbutton auf der Seite Levelsystem verlinkt auf diese Seite (Diskussion:Altes Levelsystem), deren Seitenbutton auf Altes Levelsystem verlinkt. Irgendwas stimmt hier nicht so ganz.

sollte nun richtig sein :)
--blackcat2447 11:57, 30. Dez. 2018 (CET)