Infinity:Fraktionen und Gruppierungen

Aus How to be a Hero
Wechseln zu: Navigation, Suche

In diesem Artikel werden die Fraktionen und Gruppierungen des Infinity-Universums geschildert.

Die Garde

Die Garde besteht aus Elitesoldaten, deren oberste Priorität die Sicherheit der Hafenstadt ist. Wer sich an die Gesetze hält, hat vor ihnen nichts zu befürchten und ist in der Stadt sicher. Unruhestifter werden jedoch ohne Gnade bekämpft und können noch von Glück sprechen, wenn sie nur verbannt werden. Unvorsichtige Abenteurer sollten nicht denken, dass es sich bei der Garde um diejenigen handelt, die zu schwach oder feige für das Abenteuer sind. Stattdessen sind es die, deren Ziel nicht die eigene Bereicherung sondern die Sicherheit ihrer Mitmenschen ist - und wehe allen, die ihnen entgegentreten.

Die Handelsgilde

Warscheinlich die wohlhabendste Gilde in der Hafenstadt. Ihre Geschäfte laufen weitesgehend legal ab, allerdings machen sie viel Geld. Sie sind die einzigen, die Kontakt mit der Aussenwelt haben dürfen und haben somit ein Monopol, wenn es darum geht Waren zu bekommen, welche es auf der Insel nicht gibt. Sie sind auch diejenigen, die die Überführten entgegennehmen und in die Stadt einweisen. Sie haben auch ein Gebäude, das Gildenhaus.

Die Gründerväter

Die Gründerväter sind eine Vereinigung, die das Erbe der Gründerväter der Hafenstadt verwalten und weitertragen. Ursprünglich wurde die Organisation von den Gründervätern selbst gegründet und dann von deren Nachfahren weitergeführt. Einige der direkten Nachfahren in 3. Generation sind immer noch Mitglied.

Hier die zehn Gründerväter:

Wade (Lebt immer noch, bewacht die Stadt)

J.R. Hammingway (Barde)

Jakob und Wilhelm Finnemann (Autoren)

Thomas Chippendale (Holzverarbeiter)

Lennard Vinkis (Architekt)

Captain Ahab (Fischer)

Wilson Kurchjil (Politik)

Pabulus Pikassini (Künstler)

Aserèt Wagenér (Das Gründerweib/Mutti)

Artikel