Mittelalterliche Waffen und Rüstungen

Aus How to be a Hero
Dies ist die aktuellste Version dieser Seite. Sie hat keine bestätigte Version.
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Zeughaus – Erweiterte Regeln für Mittelalterliche Waffen und Rüstungen.

Einleitung

Die Auswahl beim Schmied deines Vertrauens ist dir zu übersichtlich?

Deine Spieler interessieren sich mehr für die Schuhe deines NPCs als für seine tragische Geschichte?

Du brauchst mehr Loot?

Du stehst auf TABELLEN?

Dann bist du hier genau richtig! Hier findest du 53 neue Waffen sowie 50 Rüstungsteile für ein Mittelalter/Fantasy-Setting. Ziel dieses Moduls ist es, möglichst viele verschiedene und trotzdem gleichwertige Ausrüstungsoptionen für PCs und NPCs zu schaffen und dabei die Regeln so einfach wie möglich zu halten.

Ergänzungen zum Grundregelwerk:

Rüstungsteile haben einen bestimmten Schutzwert zwischen 1 und 10. Die Summe der Schutzwerte aller angelegten Rüstungsteile ergibt den Rüstungswert (RW) eines Charakters. Der bestmögliche Rüstungswert ist 50.

Alle Rüstungsteile sind in 7 Kategorien aufgeteilt, die die Körperteile benennen, die sie bedecken: Kopf, Schultern, Oberkörper, Hände, Beine und Füße sowie Schilde. Es kann nur ein Rüstungsteil pro Kategorie getragen werden.

Charaktere, die Rüstung tragen, können versuchen alle Angriffe einer Runde zu parieren, nicht nur einen.

Paradewürfe werden um den RW erleichtert.

Der Initiativewurf wird um 10% des RWs erschwert.

Ausdauerproben wie Sprinten, Springen oder Klettern werden um den halben RW erschwert.

Wenn eine einhändige Waffe geführt wird, kann die andere Hand genutzt werden um einen Schild zu halten oder eine zweite einhändige Waffe zu führen. Schilde können nicht gleichzeitig mit einer zweihändigen Waffe getragen werden. Kämpft ein Charakter mit zwei einhändigen Waffen, kann er sich entscheiden, welche er in einer Runde benutzt. Er kann nicht in einer Runde mit beiden angreifen.

Beispiele für Rüstungswerte:

Die folgenden Werte dienen als Beispiele für Rüstungswerte eines Charakters.

ungepanzert: 0 - 10 Bsp.: Stammeskrieger (RW 6): Plänklerschild (4), Wollmantel (1), schwere Hose (1)

Leicht gepanzert: 11 - 20 Bsp.: Wikinger (RW 17): Spangenhelm (5), Aketon (2), Rundschild (8), Schwere Hose (1), Lederstiefel (1)

Mittelschwer gepanzert: 21 - 30 Bsp.: Legionär (RW 24): Spangenhelm (5), Kettenrüstung (5), Turmschild (10), Beinschienen(4)

Schwer gepanzert: 31 - 50 Bsp.: Kreuzritter (RW 34): Topfhelm (7) Kettenhemd (5), Drachenschild (9), Kettenkragen (3), Kettenhandschuhe (3), Kettenbeinlinge (3), Kettenstiefel (3)


Rüstungsteile

Kopf

Kopf Schutzwert Beschreibung
Gefütterte Kappe 1 Diese Kappe wurde mit Flachs und Wolle gepolstert, um Schläge auf den Kopf abzufedern.
Lederhaube 2 Eine weite Kapuze aus zähem Leder, der vor allem Schutz vor Wind und Wetter bietet.
Hirnhaube 3 Dieser kleine Metallhelm bedeckt zwar nur die Oberseite des Schädels, lässt sich dafür bequem unter einem Hut tragen.
Lederhelm 4 Ein einfacher Helm aus dicken Leder. Sein geringes Gewicht macht ihn beliebt bei Reitern und leichten Truppen.
Spangenhelm 5 Die konische Form des Spangenhelms lässt feindliche Schläge leicht abgleiten. Die Wangenklappen und der Nackenschutz aus Kettengeflecht sorgen für zusätzlichen Schutz.
Eisenhut 6 Die breite Krempe dieses bei einfachen Soldaten verbreiteten Helms schützt seinen Träger vor Hieben von oben.
Topfhelm 7 Der Topfhelm umschließt zwar den ganzen Kopf, schränkt dafür aber die Sicht stark ein.
Sturmhaube 8 Der markante Augenschirm und große metallische Kamm geben diesem Helm eine unverwechselbare Form.
Beckenhaube 9 Die Beckenhaube besteht aus einer den Kopf umschließenden Helmschale und einem spitz zulaufenden Visier.
Visierhelm 10 Das Visier dieses meisterhaft gearbeiten Helms kann bei Bedarf hochgeklappt werden, um frei zu atmen.

Oberkörper

Oberkörper Schutzwert Beschreibung
Gefütterte Jacke 1 Eine dicke Jacke, die mehr vor der Kälte als vor Verletzungen schützt.
Aketon 2 Dieser dicke Wams besteht aus mehreren Schichten aus Stoff und Filz, die etwas Schutz vor Schnitten bieten.
Lederwams 3 Strapazierfähige Arbeitskleidung, die gerne von Jägern getragen wird.
Gambeson 4 Ein dicker, mit Stoff und Filz gepolsterter Mantel, der besonders bei einfachen Soldaten beliebt ist. Bietet guten Schutz für wenig Geld.
Kettenhemd 5 In langwieriger Handarbeit wurden zahllose Metallringe miteinander verflochten. Das Ergebnis ist ein flexibles Geflecht, das hervorragend vor Schnitten schützt.
Schuppenpanzer 6 Die unzähligen Metallschuppen dieser Rüstung erinnern an die Haut einer Schlange… oder eines Karpfens.
Lamellenrüstung 7 Mehrere schmale, sich überlappende Metallstreifen machen die Lamellenrüstung gleichermaßen stabil wie flexibel.
Brigandine 8 Für diesen Brustpanzer wurden mehrere Metallplättchen dicht an dicht zwischen mehreren dicken Stoffschichten angebracht. Mit kostbaren Stoff überspannt ist sie nicht nur leicht und widerstandsfähig, sondern auch bei den Damen beliebt.
Kürass 9 Ein starrer Panzer aus Stahlplatten, der Brust und Rücken schützt.
Plattenharnisch 10 Diese meisterhafte Rüstung wurde maßgefertigt, um seinem Träger größtmögliche Bewegungsfreiheit zu verschaffen.

Schilde

Schilde Schutzwert Beschreibung
Buckler 1 Ein metallener Fechtschild, der gerade mal die Faust seines Trägers bedeckt. Eine Ähnlichkeit mit einem Suppenteller ist nicht von der Hand zu weisen.
Faustschild 2 Dieser kleine Schild wird vor allem in Duellen Mann gegen Mann verwendet.
Targe 3 Seine konkave Form erleichtert es dem Träger dieses kleinen Holzschildes, Die Waffe seines Gegners zu parieren.
Plänklerschild 4 Ein leichter Schild aus mit Leder bespannten Weidengeflecht, der von leichten Fußtruppen verwendet wird.
Holzschild 5 Ein zuverlässiger Schild, der aus mehreren Lagen Holz gefertigt wurde.
Reiterschild 6 Dank seiner geschickten Bauweise behindert dieser leichte Lederschild nicht die Hand am Zügel.
Dreiecksschild 7 Dieser dreieckige Schild bietet genug Platz, um es mit aufwendigen Mustern zu bemalen.
Rundschild 8 Ein großer, kreisrunder Schild, der die linke Seite seines Trägers bedeckt.
Drachenschild 9 Ein mandelförmiger Schild, der seinen Träger vom Kinn bis zum Schienbein abschirmt.
Turmschild 10 Hinter diesem rechteckigen Schild kann sich ein ganzer Mann verstecken. Armbrustschützen nutzen dies, um in Sicherheit nachzuladen.

Schultern

Schultern Schutzwert Beschreibung
Wollmantel 1 Ein dicker Mantel aus Loden, der vor Regen und Kälte schützt.
Gefütterter Lederkragen 2 Dieser hohe Kragen wurde mit zusätzlichen Schichten aus Stoff gepolstert.
Kettenkragen 3 Ein Überwurf aus Kettengeflecht, dass Hals und Schultern bedeckt.
Helmbart 4 Ein Rüstungsteil aus Metallplatten, das die Halspartie und das Kinn seines Trägers schützen.
Schulterpanzer 5 Die einzelnen Panzerplatten lassen sich ineinander schieben, um die Beweglichkeit seines Trägers nicht einzuschränken.

Hände

Hände Schutzwert Beschreibung
Lederhandschuhe 1 Einfache Lederhandschuhe, wie sie von Handwerkern getragen werden.
Schwere Handschuhe 2 Diese dicken Arbeitshandschuhe werden von Schmieden und Bergleute getragen.
Kettenhandschuhe 3 Ein Fäustling, er auf der Oberseite aus Kettengeflecht besteht.
Beschlagene Handschuhe 4 Maßgeschneiderte Lederhandschuhe, die mit zusätzlichen Stahlplatten verstärkt wurden.
Panzerhandschuhe 5 Obwohl Sie aus Stahlplatten gefertigt wurden, lassen diese metallischen Handschuhe immer noch die volle Beweglichkeit der Finger zu.

Beine

Beine Schutzwert Beschreibung
Schwere Hose 1 Eine wiederstandsfähige Hose, gemacht um bei schwere Arbeiten getragen zu werden.
Lederhose 2 Diese Hose aus Leder kriegt so schnell nichts klein.
Kettenbeinlinge 3 Eine Hose aus Kettengeflecht. Erlaubt es seinem Träger, sich frei zu bewegen.
Beinschienen 4 Aus Stahlblech getriebener Schutz für die Unterschenkel. Sie schützen die Schienbeine vor fiesen Tritten.
Plattenbeinlinge 5 Das aus Stahlblech gefertigte Beinzeug bedeckt Ober- und Unterschenkel.

Füße

Füße Schutzwert Beschreibung
Lederschuhe 1 Gewöhnliche Schuhe aus Leder, wie sie von jedermann getragen werden.
Schwere Stiefel 2 Diese Stiefel sind aus dickem Leder gefertigt, um möglichst viel Schaden abzufedern.
Kettenstiefel 3 Stiefel, Kette. Ich glaube, es erklärt sich von selbst.
Beschlagene Stiefel 4 Die auf diese Stiefel genieteten Metallstreifen bieten zusätzlichen Schutz.
Plattenstiefel 5 Aufgrund der starken Panzerung durch die Platten kann nur so sehr wenig den Stiefel durchdringen.

Waffen

Sonderregeln

Grob: Grobe Waffen geben einen Malus auf den Fertigkeitenwert bei Angriffswürfen.

Schwer: Schwere Fernkampfwaffen erleiden einen Malus auf den Fertigkeitenwert bei Trefferwürfen.

Flink: Flinke Waffen geben einen Bonus auf den Fertigkeitenwert bei Angriffswürfen.

Genau: Genaue Fernkampfwaffen erleiden einen Malus auf den Fertigkeitenwert bei Trefferwürfen.

Rüstungsbrechend: Diese Waffe negiert RW-Punkte des Gegners.

Aufspießen: Mit dieser Waffe werden Kritische Erfolge bei den ersten 20% des Fähigkeitswertes erzielt.

Kombinationswaffe: Diese Waffe hat zwei oder mehrere Köpfe mit unterschiedlichen Regeln. Jede Runde kann sich der Spieler entscheiden, welchen Kopf er einsetzt.

Jagdwaffe: Jagdwaffen erhalten einen Bonus von +30 auf den Trefferwurf bei Gegnern mit einem RW zwischen 0 und 15.

Nachladen: Armbrüste müssen nach jedem Schuss neu geladen werden. Das Laden dauert 1 Runde.

Schwerter

Sonderregel: Die Konstruktion des Schwertes ermöglicht es seinem Träger Angriffe gegen ihn effektiver zu parieren als mit andern Waffen:

Charaktere, die mit einem Schwert kämpfen, erhalten +5 auf den Paradewurf.

Waffe Schaden Hände Sonderregeln Beschreibung
Kurzschwert 5W10 1 Das Kurzschwert hat zwar nicht die Reichweite anderer Schwerter, ist dafür aber leichter und weniger sperrig.
Breitschwert 4W10 +5 1 Seine breite Klinge macht es zu einer effektiven Hiebwaffe.
Falchion 3W10 +10 1 Jagdwaffe Ein einschneidiges Schwert, dessen schwere, bauchige Klinge verheerend gegen leicht- und ungepanzerte Gegner wirkt.
Stechschwert 4W10 +3 1 Rüstungsbrechend (-15) Das Stechschwert hat eine dünne, starre Klinge, um zwischen die Lücken einer Plattenrüstung zu stoßen.
Panzerstecher 4W10 +1 1 Rüstungsbrechend (-30) Eine noch spezialisiertere Form des Stechschwerts. Wenig effektiv gegen leicht gepanzerte Gegner.
Degen 4W10 1 Aufspießen Ein Schwert mit einer leichten, biegsamen Klinge, die für gezielte Stiche gegen die Schwachstellen des Gegners gemacht ist.
Rapier 3W10 +5 1 Aufspießen Der Rapier ist eine schwerere Version des Degens, der Schnelligkeit gegen einen wuchtigeren Angriff tauscht.
Langes Messer 3W10 +10 1 Flink (+5) Dieses einschneidige Schwert mit gekrümmter Klinge ist wegen seiner günstigen Bauweise weit verbreitet.
Bauernwehr 3W10 1 Flink (+20) Der einfachen Landbevölkerung stehen zum Selbstschutz meist nur diese einfachen Klingenwaffen zur Verfügung.
Langschwert 3W10 +8 1 Flink (+10) Die vornehme Waffe des Adels. Seine lange Klinge verleiht ihm eine größere Reichweite ohne bei seiner Wendigkeit einzubüßen.
Bastardschwert 4W10 +2 1 Flink (+10) Ein Schwert mit langer Klinge und Griff, das sowohl mit einer als auch mit zwei Händen geführt werden kann.
Kriegsmesser 6W10 2 Grob (-10) Ein zweihändiges Schwert mit einer leicht gekrümmten, einschneidigen Klinge. Die Parierstange ist um eine Querstange erweitert.
Zweihänder 5W10 +10 2 Grob (-15) Dieses schwere Schwert, das mit beiden Händen geführt werden muss, verlangt das ganze Können seines Trägers.
Flamberg 6W10 +5 2 Grob (-15) Ein zweihändiges Schwert mit geflammter Klinge. Seine seltsame Form erinnert an ein zu groß geratenes Brotmesser.

Stangenwaffen

Sonderregel: Durch ihre größere Reichweite verleihen Stangenwaffen +2 auf den Initiativewurf.

Waffe Schaden Hände Sonderregeln Beschreibung
Speer 5W10 1 Der spitze Stock - Ein seit Jahrtausenden bewährtes Design.
Kurzspeer 3W10 +10 1 Flink (+5) Kürzer als ein normaler Speer, dafür leichter und wendiger.
Spieß 4W10 +5 1 Jagdwaffe Ein kurzer, stabiler Speer für die Jagd auf Wildschweine.
Flügelspeer 4W10 2 Aufspießen Der Flügelspeer besitzt eine breite, dolchartige Spitze. Die beiden namensgebenden Flügel verhindern das zu tiefe Eindringen des Speers.
Partisane 3W10 +5 2 Aufspießen Ähnlich dem Flügelspeer, jedoch mit massiveren, nach vorne gebogenen Flügeln, die genauso gefährlich sind wie die Spitze.
Hippe 4W10 +10 2 Grob (-10) Der Kopf der Hippe ist eine breite, sichelförmig geschwungene Klinge, die sich eher zum Hauen als zum Stechen eignet.
Bardike 5W10 +5 2 Grob (-10) Eine langstielige Axt mit einem weiten, halbmondförmigen Axtblatt, das oben spitz zuläuft.
Mordaxt 2 Kombinationswaffe Der Axktkopf dieser Waffe scheint im Vergleich zwar recht klein, aber das wird durch den langen Schaft und die Möglichkeit mit der Spitze zuzustechen, mehr als wettgemacht.
Spitze 3W10 Aufspießen
Axtkopf 4W10 +5
Streithammer 2 Kombinationswaffe Gegenüber dem Hammerkopf sitzt bei dieser Waffe ein Schlagdorn, um gegnerische Harnische zu durchstoßen. Mit der zusätzlichen Speerspitze ist diese Waffe für fast alle Sitiationen gewappnet.
Spitze 3W10 Aufspießen
Hammer 5W10
Dorn 4W10 Rüstungsbrechend (-30)
Hellebarde 2 Kombinationswaffe Eine bei Soldaten weit verbreitete Waffe, die die Reichweite eines Speers mit der Wucht einer Axt und die panzerbrechende Wirkung des Schlagdorns verbindet.
Spitze 3W10 Aufspießen
Beil 3W10 +10
Dorn 3W10 +5 Rüstungsbrechend (-30)
Lanze 4W10 +5 1 +10 Schaden wenn beritten Ihr ganzes Potenzial erreicht die Lanze erst vom Rücken eines Pferdes

Hämmer und Äxte

Waffe Schaden Hände Sonderregeln
Axt 5W10 1 Flink (+5)
Knüppel 2W10 +5 1 Flink (+25)
Streitkolben 3W10 +10 1 Flink (+5), Rüstungsbrechend (-30)
Morgenstern 4W10 +5 1 Flink (+5), Rüstungsbrechend (-30)
Keule 4W10 +5 1 Flink (+10)
Flegel 6W10 1 Grob (-10)
Streitaxt 5W10 +5 2 Grob (-5)
Großaxt 6W10 2 Grob (-5)
Großflegel 7W10 2 Grob (-15)
Reiterhammer 1 Kombinationswaffe
Hammerkopf 4W10 +5
Dorn 3W10 +2 Rüstungsbrechend (-30)

Bögen und Armbrüste

Waffe Schaden Hände Sonderregeln Munition
Langbogen 5W10 2 Pfeile
Hornbogen 4W10 +5 2 Pfeile
Kurzbogen 3W10 +10 2 Pfeile
Reiterbogen 4W10 +3 2 Genau (+10) Pfeile
Jagdbogen 4W10 2 Genau (+20) Pfeile
Kriegsbogen 4W10 +10 2 Schwer (-10) Pfeile
Jagdarmbrust 5W10 +10 2 Genau (+5), Nachladen Bolzen
Armbrust 6W10 +5 2 Nachladen Bolzen
Kriegsarmbrust 6W10 +10 2 Schwer (-10), Nachladen Bolzen

Pfeil-/Bolzenspitzen

Projektilspitzen können als Aufwertung für Pfeile und Armbrustbolzen gekauft werden und verleihen einzelnen Geschossen Sonderregeln.

Projektilspitze Sonderregel
Jagdspitze Jagdwaffe
Bodkinspitze Rüstungsbrechend (-15)
Brandspitze -10 Schaden, setzt bei einem erfolgreichen Treffer sein Ziel in Brand

Werkzeuge

Werkzeuge sind für Arbeiten im und ums Haus geschaffen. Da man mit ihnen in der Regel nur leblose Gegenstände bearbeitet, welche wenig Ambitionen haben sich zur Wehr zu setzen, eignen sie sich denkbar schlecht dafür etwas zu bearbeiten, was lebendig, ausgestattet mit einem Selbsterhaltungstrieb und wütend ist.

Waffe Schaden Hände Sonderregeln Beschreibung
Messer 2W10 1 Aufspießen Ein einfaches Küchenmesser.
Schaufel 4W10 2 Grob (-10) Macht Löcher in den Boden und ein unterhaltsames "DONG" auf dem Kopf eines Gegners.
Handbeil 3W10 +5 1 Eine kleine Axt, mit der Brennholz für den Ofen klein gemacht wird.
Hammer 4W10 1 Ausgestattet mit einem massiven Kopf, überall zu finden und absolut nicht subtil. Im Grunde also wie der durchschnittliche Teilnehmer bei einer Kneipenschlägerei.
Machete 4W10 +3 1 Eine schwere Klinge mit der Zweige, Büsche oder junge Bäume abgehauen werden.
Mistgabel 3W10 2 Erdacht, um Mist von Punkt A nach Punkt B zur befördern. Im Falle eines Bauernaufstands ersetze man "Mist" mit "Fürsten" und "A" und "B" mit "Dies-" und "Jenseits"
Holzfälleraxt 4W10 +5 2 Was dieses Werkzeug mit einer 30 Meter hohen Eiche anstellen kann, ist auch bei einem zwei Meter großen Mann möglich.
Vorschlaghammer 5W10 2 Ein Hammer auf Steroiden.
Spitzhacke 4W10 2 Rüstungsbrechend (-30) Das Werkzeug eines Bergmanns, mit dem Erz aus dem Berg geholt wird.