Diskussion:Begabungen

From How to be a Hero
Jump to navigation Jump to search

Ein Problem des Regelwerks ist meines Erachtens nach wie vor, wann man wie oft auf und in welchen Situationen auf den Begabungswert würfeln darf.

Mein Vorschlag wäre:


Phillip besitzt z.B.

Handeln 24

Reiten 70

Holzfällen 80

Schwertkampf 90


Phillip möchte mit seinem Bogen schießen, hat aber die Fähigkeit nicht.

d.H. er darf auf seine Begabung Handeln würfeln (24)

Um zu vermeiden, dass er sich nun jedes Mal um mit dem Bogen zu schießen auf seine Begabung verlassen kann, darf er die Fähigkeit Bogenschießen nur einmal mit dem Begabungswert einsetzen.

Danach wird sie sofort als neue Fähigkeit eingetragen.

Bei einem verpatzten Wurf mit dem Grundwert 0

Bei einem erfolgreichen Wurf z.B. mit dem Grundwert 5

Damit hat er die Fähigkeit erlernt und darf sie weiterhin nutzen, aber kann sich nicht auf seinem eventuell sehr hohen Begabungswert ausruhen.


Handeln 24

Reiten 70

Holzfällen 80

Schwertkampf 90

Bogenschießen 5


Bei einem eventuellen, späteren aufleveln, darf Phillip nur diese neu gewonnen und bereits erprobten Fähigkeiten steigern.


--Masch (Diskussion) 22:36, 5. Apr. 2018 (CEST)